06. - 07. Januar 2018, von 10:00 - 17:30 Uhr

ganz entspannt, da gut geplant

Seifenblasen statt Reis?

Planung für die KircheJetzt ist es langsam an der Zeit, mit der Planung für Ihre standesamtliche sowie Ihre kirchliche bzw. freie Trauung zu beginnen. Wie soll die Zeremonie aussehen? Welche Lieder sollen gesungen werden?

Sprechen Sie all Ihre Wünsche sowohl mit dem Pfarrer bzw. Redner als auch mit dem Chor, der die Trauung begleiten wird, ab.

Die Gestaltung der Kirchenblätter sieht am besten aus, wenn sie im gleichen Layout, wie die Einladungs- und Tischkarten, gehalten sind – denken Sie daran, sie jetzt auch in Druck zu geben.

Sowohl die Ministranten als auch Ihre Blumenkinder tragen zur Vollkommenheit Ihrer Hochzeitszeremonie bei – die Ministranten freuen sich über etwas Geld, die Blumenkinder sicherlich über kleine Geschenke.

Sprechen Sie mit Ihrem Pfarrer bzw. Standesbeamten darüber, ob das Reisstreuen vor dem Gebäude erlaubt ist. Wenn nicht, lassen Sie das Ihre Trauzeugen wissen – vielleicht freuen Sie sich ja, statt mit Reis, mit wunderschönen Seifenblasen von all Ihren Liebsten nach der Trauung begrüßt zu werden, wenn Sie aus dem Standesamt oder der Kirche schreiten?