06. - 07. Januar 2018, von 10:00 - 17:30 Uhr

ein Symbol der Liebe …

… und gegen böse Geister

Hochzeitskerzen

Die Hochzeitskerze ist ein Symbol der Liebe, das bereits im Mittelalter fester Bestandteil der Trauungszeremonie war. Über die Hochzeitskerze sollten die Gebete für das Brautpaar in den Himmel getragen werden. Die Kerze wird von der Braut selbst oder einem Blumenkind in die Kirche getragen, das soll böse Geister vertreiben. Außerdem symbolisiert das Licht der Kerze die Liebe des Brautpaares, die ebenso strahlend leuchtet und die Mitmenschen erwärmen soll.

Die Hochzeitskerze begleitet das Brautpaar auf seinem gemeinsamen Lebensweg und schenkt ihm Licht – zu besonderen Anlässen wird sie immer wieder angezündet, das kann der Hochzeitstag und auch die Geburt eines Kindes sein.

Namen der Hochzeitstage

1 Jahr Papierhochzeit   20 Jahre Porzellan Hochzeit
2 Jahre Baumwollhochzeit   25 Jahre Silberhochzeit
3 Jahre Lederne Hochzeit   30 Jahre Perlenhochzeit
4 Jahre Seidene Hochzeit   35 Jahre Leinwandhochzeit
5 Jahre Hölzerne Hochzeit   40 Jahre Rubinhochzeit
6 Jahre Zinnerne Hochzeit   45 Jahre Platinhochzeit
7 Jahre Kupferne Hochzeit   50 Jahre Goldende Hochzeit
8 Jahre Blecherne Hochzeit   55 Jahre Juwelenhochzeit
9 Jahre Keramikhochzeit   60 Jahre Diamantene Hochzeit
10 Jahre Rosenhochzeit   65 Jahre Eiserne Hochzeit
11 Jahre Stahlhochzeit   70 Jahre Gnadenhochzeit
12 Jahre Nickelhochzeit   75 Jahre Kronjuwelenhochzeit
13 Jahre Veilchenhochzeit   80 Jahre Eichenhochzeit
14 Jahre Elfenbeinhochzeit   85 Jahre Engelshochzeit
15 Jahre Gläserne Hochzeit   100 Jahre Himmelshochzeit