05. - 06. Januar 2020, von 10:00 - 17:00 Uhr

Dick van Zutphen | Modeca

Dick van Zutphen - ModecaWarum entscheidet sich die modebewusste Braut für ein Kleid von Modeca?
Eine jede Braut hat ihren eigenen einzigartigen Stil - und das wissen wir bei Modeca zu schätzen. Vor allem am Tag der Hochzeit sollte eine jede Braut sich in ihrem ganz persönlichen Brautkleid, das ihrem Stil entspricht, wiederfinden. Schließlich trifft eine Braut mit ihrem Kleid ja auch eine Aussage, eine modische Aussage. Das wissen wir bei Modeca und das berücksichtigen wir bereits während des Design-Prozesses.

Einer jeden Braut steht bei der Auswahl ihres Kleides somit stets eine spannende modische Reise bevor und wir bei Modeca begleiten sie hier gerne, bieten wir doch mit unserer Modeca Collection und Le Papillon by Modeca Kleider in unterschiedlichen Größen und diversen Designs.
Zudem bieten Modelle aus dem Hause Modeca eine galante Passform und die Stoffe sind langlebig und von höchster Qualität. Wir sind uns daher sicher, dass eine jede Braut auf ihrem Modeca-Weg ihr eigenes einzigartiges Brautkleid finden kann, welches ihrem persönlichen Stil vollkommen entspricht.

Wodurch zeichnet sich die aktuelle Kollektion aus?
Modeca Collection 2017 – Dutch Design

Die Modeca Collection 2017 besticht mit anspruchsvoller Schönheit im klassisch-modernen Stil. Diese wunderschönen Kleider aus dem Hause Modeca sind Romantik pur und wie gemacht für jene Bräute, die im Hinblick auf Schnitte und Stoffe die Liebe zum Detail zu schätzen wissen. Alle Facetten der Zierde, seien es Perlen oder Pailletten, sind elementar, um „das eine Kleid” für ihren besonderen Tag zu erschaffen.
Weiche Seidenstoffe, Chiffon und Tüll kreieren hier filigrane Roben für Bräute, die Fashion mit dem gewissen Wow-Faktor mögen.
Zudem lässt sich in dieser Kollektion für die Saison 2017 ein vollkommen neuer Fashion-Ansatz finden; klare und kühle Linien finden hier gepaart mit Spitze kühn ihren Weg. Darüber hinaus erstrahlen Kleider mit wunderbaren Tattoo-Effekten in Spitze und verspielten Ausschnitten, welche eine jede Braut in den Mittelpunkt stellt.
Frische Inspiration hat das Design-Team aus der Natur gezogen, fallen doch feingliedrige Blüten in Vollform auf, welche Kleider in den Farben ivory, weiß oder auch blush zieren. Neben dem klassischen „black dress“ in der Modeca Collection wurde die Farbpalette neben mocha um pink erweitert.
Betont das Modeca Design-Team mit dieser Modeca Collection einerseits Silhouetten und Schnitte im Design eleganter Ballkleider sowie pompöser ALinien mit vollen Tüllröcken, so gelingt es dem Team andererseits zarte Elemente als atemberaubenden Details gekonnt zu platzieren.
Diese Kollektion ist wie gemacht für jene Braut, die ein elegantes sowie romantisches Kleid sucht. Fokussierend auf feine Designs birgt diese zauberhafte Modeca Collection 2017 die pure Essenz einer Traumhochzeit für eine Prinzessin.

Worauf wird bei der Auswahl der Stoffe und Designs besonders geachtet?
Die besonderen Designs einer jeden Kollektion werden innerhalb unseres Teams in den Niederlanden entworfen. Da wir ein sehr kleines Team sind, dürfen wir dem Luxus frönen, gemeinsam zu entscheiden, worauf wir uns bei den Kollektionen für die kommenden Saison konzentrieren und welche Schwerpunkte wir setzen wollen. Somit können wir wirklich sagen, dass unser Slogan „Modeca - Dutch Design“ - so wie man ihn in unserem Logo findet - vollkommen zutrifft. Schon Monate bevor der eigentliche Design- Prozess beginnt, besucht ein kleines Team aus den Niederlanden beispielsweise die Stoffmesse in Paris. Hier können wir dann nicht nur neue Stoffe und und Applikationen entdecken, sondern können auch nach genau den hochwerten Stoffen Ausschau halten, die wir für unsere Modell benötigen und verwenden. Qualität ist hier immer ein ausschlaggebender Faktor. 

Darüber hinaus ist es uns möglich auf einer solchen Stoffbörse abschätzen zu können, was für die kommende Saison so „richtig hip“ sein wird und welche Design-Elemente nicht mehr so stark vertreten sein werden. Und darüber hinaus ist es immer eine wunderbare Sache, wenn man Stoffe bereits fühlen und in den Händen halten kann, denn dann entstehen auch schon die ersten Kreationen und Ideen für spezifische Design-Entwürfe im Kopf. Grundsätzlich ist für uns bei Modeca aber immer die Qualität der Stoffe von enorm hoher Wichtigkeit, so dass die spezifischen Stoffe für beide Kollektionen aus Ländern der ganzen Welt stammen, wie beispielsweise Japan und Korea und natürlich auch aus Europa mit Frankreich als Herkunftsland für Spitze. Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass unsere Stoffe fair gehandelt sind. Schließlich entwickelt dann eine Kerngruppe des Teams weitere Ideen für die nächsten Kollektionen; es entstehen Skizzen und bestimmte Designs geben einer jeden Kollektion dann die ganz eigene individuelle Handschrift, die unsere Kleider so einzigartig macht. Als gesamtes Teams verleihen wir dann schließlich einem jedem Kleid den finalen Modeca-Touch.

Modeca gibt es bereits seit 70 Jahren…
Ja, bei Modeca können wir bereits auf eine langjährige Geschichte zurückblicken; diese begann im Jahre 1946 in Oldenzaal, den Niederlanden, mit einem kleinen Geschäft, in welchem man Spitzen, Knöpfe und andere Kurzwaren erwerben konnte. Nach einer Weile wagte Modeca dann einen weiteren Schritt, und man begann sehr erfolgreich handgemachte Brautmoden zu entwerfen. Und als das Geschäft florierte, hat Modeca sich von diesem Zeitpunkt an als Brautmodenhersteller erfolgreich in der Branche etabliert. Mittlerweile ist der Name Modeca seit 70 Jahren weltweit in der Industrie der Brautmodenwelt bekannt, und so bin ich natürlich auch stolz darauf, dass wir als gesamtes Team bei Modeca bereits seit Beginn dieses Jahres mit Partnern, Kunden und Freunden die Freude über unser 70-jähriges Bestehen teilen dürfen. Und auch wenn die Marke Modeca seit 70 Jahren in der Brautmodenbranche Bestand hat, so fühlen wir uns im Modeca-Team doch alle frisch und voller Energie. Und diese Magie, die wir hier spüren, möchten wir gerne an alle, die mit uns feiern und sich mit uns freuen, weiter geben. So haben wir uns dafür auch etwas „kleines aber feines“ ausgedacht. 

Wir geben diesen positiven Spirit weiter mit „Click the Message“… denn wir „haben einen Klick“ mit unseren Partnern, sind wir doch einfach auf derselben Wellenlänge! Unsere Message ist einfach, gilt sie für alle, mit denen wir zusammen arbeiten, gilt sie aber auch insbesondere für unsere Modeca-Bräute: Make Magic Happen Drei Elemente verstecken sich in dieser Idee, welche wir weitergeben wollen in unserem Geburtstagsjahr: Be connected | Be positive | Be inspired! Damit sagen wir zugleich auch „Danke“ für das Vertrauen, welches wir im Rahmen unserer partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen und unserer freundschaftlichen Verbindungen erfahren haben, für die positive Resonanz, die uns weiter antreibt, und für die zahlreichen inspirierende Ideen, die viele mit uns bei Modeca teilen. Wir geben diese Message daher gerne als ein kleines Label weiter, das man anklicken kann.
Mit Click the Message geben wir eine Nachricht weiter, die für uns so einfach wie simpel ist: Make Magic Happen“.

Vintage ist momentan ein großes Thema in der Brautmode – welche Trends der vergangenen Jahrzehnte sind aktuell wie nie?
Sie finden hier zahlreiche Modelle, die den „klassischen Modeca-Stil“ verinnerlichen. Da sich zahlreiche Modeca-Partner dies gewünscht hatten, haben wir dem Rechnung getragen und die positive Resonanz hat uns bestätigt, dass wir richtig gehandelt hatten und haben. Dennoch haben wir natürlich den aktuellen Fashion-Trends im Bereich der Brautmoden Rechnung getragen und moderne Besonderheiten und Details eingebracht und herausarbeiten können. Der Aspekt der Romantik ist bei der aktuellen Modeca Collection für 2017 – insbesondere mit den verspielten floralen Design-Aspekten – weiterhin das Leitthema und der Faden, welcher das Klassische mit dem Modernen in Harmonie verbindet. Was man bemerken kann für diese Saison, das ist die Tatsache, dass die Farbpalette erweitert wurde. So haben wir auch bei der Modeca Collection die Farbpalette neben mocha um pink erweitert. Erwähnenswert sind hier die Kleider Titia und Twinkle aus. Und wenn man nun einmal in der Design-Geschichte zurückblickt, dann kann ich sagen, dass es Kleider in soften Farbtönen bereits schon einmal gab. Grundsätzlich jedoch ist unser „Modeca-Stil“ elegant und zeitlos und somit einfach einzigartig und unverwechselbar, weil die Kollektion aus unserem Hause die hauseigene Design-Handschrift trägt, die es nur bei Modeca im Original gibt – das ist wahrlich Dutch Design.