05. - 06. Januar 2019, von 10:00 - 17:00 Uhr

Schnitte der 20er Jahre …

Interview mit Geraldine Simmonet | Rembo Styling

Rembo Styling | Geraldine

Rembo Styling | Logo

Les Flous Chics von Amarildine: 
schlicht und tough

Géraldine Simonnet, die Modedesignerin der Amarildine-Kollektion, brachte vor drei Jahren ihre erste Kapselkollektion für Rembo Styling heraus.

Der erfrischend ungekünstelte Stil war ein Volltreffer. In ihrer neuen Kollektion kommt die Pariser Designerin mit einer eher grafischen Kollektion daher und greift damit den schlichten Stil wieder auf, mit dem sie vor 20 Jahren angefangen hat. 

Weiterlesen: Schnitte der 20er Jahre …

von Mikado-Seide bis Jumpsuit

Kolumne zur Brautmode 2019 von Fabienne Lautenbacher

 

Fabienne LautenbacherWie es unter all den schönen Männern für Sie nur den einen Traummann gibt, dem Sie das Ja-Wort geben möchten, wird es unter all den schönen Brautkleidern der kommenden Saison nur das eine Traumkleid geben, in dem Sie Ihren schönsten Tag im Leben genießen möchten.

Wie dieses Traumkleid aussehen wird? Es wird für jede Braut ein anderes sein!

Das macht die Brautmode 2019 möglich, denn sie bietet so viele Facetten, dass für jeden das Richtige dabei sein wird. 

Weiterlesen: von Mikado-Seide bis Jumpsuit

was trägt Mann wann?

zu jedem Anlass richtig angezogen

Wilvorst | Kollektion 2013Um sich auf dem Parkett der Gesellschaftsbekleidung sicher zu bewegen, bedarf es einiges an Können und Fachwissen.

Es sind die Details und Feinheiten, die einen unvergesslichen Auftritt ausmachen und Stil beweisen!

Um Sie stilsicher werden zu lassen, haben wir Ihnen die wichtigsten Dress Codes und die Details zu den klassischen Outfits zusammengestellt!

Wilvorst Logo

 

Weiterlesen: was trägt Mann wann?

schlicht mit witzigen Details...

Interview mit Alden Misolas | Marylise

Marylise | Alden Misolas

”Les Nouvelles femmes” von Misolas:
moderne Romantik mit witzigen Details

Alden Misolas schuf für Marylise eine umfassende Kollektion mit über 50 Kleidern. Er konzentrierte sich auf elfenbeinfarbene Kleider und Spitze, ein edles Material, das bei etwa der Hälfte der Kleider verarbeitet wird. Lange Kleider mit oder ohne Jäckchen machen den Löwenanteil der Kollektion aus. Für Abwechslung sorgen sechs kurze Kleider.

Die Kollektion heißt ”Les Nouvelles Femmes”. Die neue Braut von heute setzt wieder auf Romantik, aber es soll nicht überladen wirken. Spitze an sich ist schon ein sehr üppiges Material, deshalb habe ich die Linien bewusst schlicht gehalten”, erklärt Alden. ”Ich würde diese Kollektion als ”schlicht mit witzigen Details” charakterisieren.” 

Weiterlesen: schlicht mit witzigen Details...